Symbol, großes Bild zeigen

Bildergalerie

Kontakt:

HFF Festivals & Distribution
distribution@hff-potsdam.de
0331.6202-564

Artisten


Marek Koslowski, Vollzugsleiter einer Frauenhaftanstalt, wagt ein Experiment. 4 weibliche und 4 männliche junge Straftäter studieren zusammen mit den Sozialarbeitern Jean Seeberg und seiner Frau Stevie ein Zirkusprogramm ein, das sie dann aufführen. Es geht um die Stärkung sozialer Kompetenz.
Vincent, einer von ihnen, kommt nach dem Zirkusprogramm frei. Was niemand weiß: Er hat ein Verhältnis mit seiner fast 20 Jahre älteren Einzelfallhelferin Sabine Havermann. Ihr ist natürlich klar, dass das nicht professionell ist, aber Sabine hat sich wirklich verliebt.
Auch die anderen Teilnehmer des Projekts haben ihre Probleme. Said beherrscht die Jungs auf seiner Etage, er ist das Alpha-Tier. Zusammen mit seinem Freund Musti quält er besonders Gustav, das Sensibelchen. Ausgerechnet Said und Gustav sollen nun zusammen arbeiten. Außerdem ist da noch Konny, der von Vincent den Drogenhandel im Knast übernehmen will und der sich an Fee ranmacht.
Fee übt zusammen mit Zoe eine Voltigiernummer für das Zirkusprogramm. Zoe ist noch neu hier und Fee findet in ihr eine Freundin, verheimlicht ihr jedoch, dass sie eine Kindsmörderin ist. Gustav wollte seinen Vater ermorden, da dieser ihn und seine Mutter jahrelang unter Alkoholeinfluss gequält hat. Jedoch kam seine Mutter ums Leben, als Gustav die Scheune in Brand setzte.
Jean und Stevie geben sich viel Mühe, diese jungen Außenseiter zu motivieren. Das erfordert Liebe, Aufmerksamkeit und Konsequenz. Die überehrgeizige Hanna will unbedingt aufs Seil, obwohl das Alvas Platz ist. Hanna war eine erfolgreiche Tennisspielerin und erhängt sich in ihrer Zelle, als sie von ihrem Manager erfährt, dass dieser nicht mehr für die arbeitet, stattdessen nun ihre Erzrivalin managt. Alva ist lediglich in der Gruppe, weil ihr Vater Rolf Kischke, ein reicher Unternehmer, das Projekt sponsert. Als Psychologe ist Marek unwohl dabei, dass Rolf Kischke ihn gezwungen hat, Alva ins Programm zu nehmen, aber sonst hätte er das Ganze nicht finanzieren können.
Neben all den Problemen, die die jungen Leute mit sich bringen, machen jedoch alle durch das Resozialisierungsprogramm große Veränderungen mit.

Marek Koslowski, executive director of a women's prison dares to experiment. 4 female and 4 male young offenders together a study with the social worker Jean Seeberg and his wife Stevie a circus program that they then perform. It is about strengthening social skills.
Vincent, one of them is, true to the circus program. No one knows that he has an affair with his nearly 20 years older individual assistant Sabine Havermann. It is also clear that this is not professional, but Sabine is really in love.
The other participants in the project have any problems. Said rules the guys on his floor, he's the alpha animal. Together with his friend Musti he suffers particularly Gustav, the sensitive soul. Ironically, Said and Gustav will now work together. Besides, there is Konny who wants to take over from Vincent the drug trade in prison and he likes Fee.
Fee exercises along with Zoe a vaulting number for the circus program. Zoe is still new here and Fee finds in her a friend, you hide, however, that she is a child murderer. Gustav wanted to kill his father because of this he and his mother was tortured for years under the influence of alcohol. However, his mother was killed when Gustav was the barn on fire.
Jean and Stevie work very hard to motivate these young outsiders. This requires love, attention and consistency. The overambitious Hanna insists on the top rope, though the place is Alva. Hanna was a successful tennis player and hanged herself in her cell when she learns of her manager, that this no longer works for, instead now manages its arch rival. Alva is only in the group because her father Rolf Kischke, a wealthy entrepreneur, is sponsoring the project. As a psychologist, Marek is uncomfortable that Rolf Kischke has forced him to take Alva into the program, but otherwise he would not be able to finance the whole thing.
Besides all the problems that bring the young men with them, but all do with the rehabilitation program through big changes.

2011, Diplom, HD Cam SR, 73:13 min, Farbe, Fiktion

Credits

BuchCarola M. Lowitz, Monika Fäßler, Stefan Höh, Antje Kuschpel, Valentin Mereuta, Julia Pieper
RegieFlorian Gottschick
ProduktionChristian Langer, Sabrina Heidelberg
KameraNicolai Mehring
SzenenbildLarissa Jenne, Isabella Klemisch
TonLukas Lücke, Michael Scheuvens, Tobias Rüther, Carina Schlage
MusikEkatarina Kaufmann
MontageChristoph Dechant
HerstellungsleitungHolger Lochau
DarstellerNora Hütz, Juliane Götz, Katjana Gerz, Leoni Schulz, Eric Klotzsch, Akhtarjan Saidi, Sebastian Schlecht, Alexander Kasprik, Michael Kind, Ursula Andermatt, Anja Franke, Jörg Pintsch, Sylvie Krause-Grégoire, Sinan Akdeniz, Hassan Chahrour

Festivals

Lubuskie Lato Filmowej Wettbewerb
24. Juni - 1. Juli 2012
Lagów, Polen

Achtung Berlin - new berlin film award / Berlin Highlights
18. - 25. April 2012

Filmfestival Max Ophüls Preis
16. - 22. Januar 2012
Saarbrücken

© HFF „Konrad Wolf“ 2012


Hff-Logo