Symbol, großes Bild zeigen

Bildergalerie

Kontakt:

HFF Festivals & Distribution
distribution@hff-potsdam.de
0331.6202-564

Mañana al mar


"Heute ausharren, um morgen zurückzuschlagen!" Eine Gruppe einheimischer Senioren hat sich den winterlichen Stadtstrand von Barcelona erobert, um hier auf eine außergewöhnliche Art alt zu werden. Winter am Stadtstrand von Barcelona/Spanien. Regen wechselt sich ab mit Sturm, und ab und zu bricht die Sonne durch die Wolken. Kaum eine Menschenseele ist in dieser kalten Jahreszeit am Meer am Rande der Großstadt anzutreffen. Nur eine Gruppe einheimischer Senioren versammelt sich hier jeden Morgen, um ihrem persönlichen Ritual nachzugehen. Die Protagonisten von MAÑANA AL MAR stehen am Ende ihres Lebens. Paulina lebt allein seit ihr Mann vor zwanzig Jahren starb. Josep kämpft mit seinen Krankheiten ums Überleben, nur Antonio wirkt jünger und steht wie ein Fels in der Brandung. Ihr hohes Alter macht es ihnen nicht leicht, selbstbewußt und optimistisch in die Zukunft zu blicken. Aber sie rebellieren hartnäckig und humorvoll gegen die Einsamkeit und ihren körperlichen Verfall. Sie haben sich den Strand von Barcelona erobert, um hier ihren Willen und ihre Lebensfreude zu beweisen. Sie singen und baden oder ziehen noch mal ihr eigenes „Business“ auf, indem sie Freunde massieren. Die Charaktere sind stolz und stark, doch der Film zeigt auch ihre Zerbrechlichkeit. Die akute Krankheit von Josep macht deutlich, wie schnell das Leben vorbei sein kann.

"Hold on today, strike back tomorrow!" MAÑANA AL MAR captures the uniqueness of a group of senior citizens who have found an extraordinary way of growing old at the wintry citybeach of Barcelona.

2006, Diplom, 16 mm, 84:00 min, Farbe, Doku

Produktion

HFF "Konrad Wolf" Potsdam-Babelsberg & Polarstar & ZDF & arte & TV de Catalunya

Credits

BuchInes Thomsen
RegieInes Thomsen
ProduktionChristian Meyer, Anke Jungfleisch, Claudia Wolf
KameraInes Thomsen
TonWiebke Heldmann, Benjamin Krbetschek
MontageLars Späth
HerstellungsleitungHolger Lochau, Anya Grünewald
RedaktionDoris Hepp, Jordi Ambros

© HFF „Konrad Wolf“ 2012


Hff-Logo