Symbol, großes Bild zeigen

Bildergalerie

Kontakt:

HFF Festivals & Distribution
distribution@hff-potsdam.de
0331.6202-564

Sxvagan - Fort


Ein junger Mann (Sandro) beschließt nach dem Selbstmord seines Freundes, alles hinter sich zu lassen, nur hier und jetzt zu leben, nur zu geben und nichts zu nehmen. Aus Liebe zu ihm geht diesen Weg auch seine Freundin (Mari).Sie verbrennen alles und schlendern durch eine Mülldeponie in Vororten von Tiflis, wo arme Menschen ums Überleben kämpfen. Sandro und Mari müssen erstmal hier zurechtfinden und selber überleben. Eine Fiktion und gleichzeitig eine Dokumentation – eine authentische Standaufnahme heutiger jungen Generation in Georgien und nicht nur dort. Ein Film über die Suchenden.

Following a friend's suicide a young man (Sandro) decides to leave everything behind and living in the here and now. He is joined by his loving girlfriend (Mari). They burn down all their possessions and start a journey through a trash dump in the Tbilisi suburbs - a house to the poor who fight for their survival on a daily basis. Sandro and Mari have to adjust themselves to a new life and find a way to survive, too. In the film fiction meets documentary and presents authentic image of today's new generation of Georgia and not only there. A film about those who are in search for a new life.

2011, Diplom, HD Cam SR, 67:00 min, Farbe, Fiktion

Produktion

HFF "Konrad Wolf" Potsdam-Babelsberg & Georgian Film

Credits

BuchTinatin Gurchiani
RegieTinatin Gurchiani
ProduktionTamar Gurchiani, Tinatin Gurchiani
KameraBjörn Bethke
SzenenbildNatela Grigalashvili
TonStefan Gollhardt, Markus Krohn
MusikMarian Mentrup
MontageNari Kim
HerstellungsleitungHolger Lochau
Redaktion
DarstellerGiorgi Apziauri, Mari Bolqvadze

Preise

Nominierungen zum First Steps Award 2011

© HFF „Konrad Wolf“ 2012


Hff-Logo